Sie befinden sich hier: erkap.ch / Angebote / Musik / Weihnachtsspiele

Weihnachtsspiele

Jedes Jahr führt der Neue Chor Aesch mit einem Projekt-Kinderchor unter der Leitung von Regula Bänziger ein Weihnachtsspiel auf. Es handelt von Tieren, Engeln und Menschen, spielt mal auf einer Alp, im Wald oder am Meer. Jede Geschichte erzählt und besingt auf eine andere Art, wie es wirklich Weihnachten werden kann.
Hier finden Sie Ausschnitte aus den einzelnen Weihnachtsspielen.


Endlich Engel überall - Weihnachtsspiel 2019

Unsere Welt hat damals wie heute Engel dringend nötig: als Friedensstifterinnen, Wegbegleiter, Beschützerinnen, Hoffnungsträger. Das merken auch die Engel, die noch einmal auf die Erde kommen, um uns aufzurütteln, etwas von unseren Sehnsüchten für die Welt in die Tat umzusetzen, damit endlich Weihnachten werden kann...

Endlich_Engel_überall

FILM Weihnachtsspiel 2019


E Cherzli fliegt ans Meer - Weihnachtsspiel 2018

Den Kerzen am Weihnachtsbaum wird es zu langweilig, Jahr für Jahr nur am Weihnachtsbaum für schöne Stimmung zu sorgen. Deshalb beschliessen sie, auf Harfenklängen ans Meer zu fliegen, wo dank ihrem Licht wirklich Weihnachten werden kann. Die Meerestiere und Engel können mit der Hilfe des Lichts viele Menschen retten, die auf der Flucht in Seenot geraten sind.

2018_E_Cherzli_fliegt_ans_Meer

FILM Weihnachtsspiel 2018


Oh dä Tannebaum - Weihnachtsspiel 2017

Das Weihnachtsspiel erzählt von einem eigenwilligen Winterwald, in dem Lustiges, Mutiges, Nachdenkliches und natürlich auch viel Weihnachtliches geschieht. Die Waldtiere wehren sich gemeinsam für einen kleinen Tannenbaum, der nicht gefällt werden will. Schliesslich wird ein anderes Weihnachten gefeiert: der kleine Tannenbaum bleibt im Wald, wo alle Tiere, Engel und Menschen gemeinsam um ihn herum singen und tanzen und so Weihnachten feiern.

2017_Oh_dae_Tannebaum

FILM Weihnachtsspiel 2017


Was soll das bedeuten - ein Hirtenspiel 2016

Die Weihnachtsgeschichte wird aus der Perspektive der Hirten auf dem Feld erzählt, die von den Sternen und Engeln als erste vom Wunder der Geburt Jesu erfahren. Hirten gehörten früher zur ärmsten Bevölkerungsgruppe. Umso mehr waren sie es, die die Erfahrung der Obdachlosigkeit des neugeborenen Kindes im Stall nachvollziehen konnten und die mit diesem Kind auf den Anbruch einer menschenwürdigeren Zukunft hofften.

2016_Was_soll_das_bedeuten

FILM Weihnachtsspiel 2016


Es naht ein Licht - ein Adventsspiel 2015

Johann Hinrich Wichern hat im 19. Jh. Kindern aus Elendsvierteln in Hamburg ein neues Zuhause gegeben. Um den Kindern die Ungeduld beim Warten auf Weihnachten zu erleichtern, hat er den Adventskranz erfunden: für jeden Tag bis Weihnachten eine kleine Kerze, für jeden Adventssonntag eine grosse Kerze auf einem alten Wagenrad. Es erinnert uns daran, dass es auch heute viele Möglichkeiten gibt, Licht in die Welt zu bringen.

2015_Es_naht_ein_Licht

FILM Weihnachtsspiel 2015


Alpweihnacht - Weihnachtsspiel 2014

Auf einer Alp bereiten sich die Murmeltiere auf ihren Winterschlaf vor, währenddessen ein Steinbock und seine Freunde neugierig eine Gruppe von Menschen beobachten, welche auf den Berg kommen, um Weihnachten zu feiern. Da zieht ganz unerwartet ein gewaltiger Sturm auf. Ein kleine Hirtenbub ist verschwunden. Alle versuchen mit einem schönen Lied den wild grollenden Berg zu besänftigen. Nach und nach hören sie aus der Tiefe eines Felsen fremdartige Klänge und sie finden einen singenden Kristall, der ihnen den Weg zum verschwundenen Kind weist.

2014_Alpweihnacht

FILM Weihnachtsspiel 2014


farbig, einladend, solidarisch
Evangelisch-Reformierte Kirchgemeinde Aesch–Pfeffingen

RSS-Feed Agenda  |  Kontakt  |  Wegweiser

Verwaltung und Vermietung Steinackerhaus
Evang.-Ref. Kirchgemeinde
Nicolas Dolder  |  Telefon 079 934 85 76
Mo-Fr 8-12 Uhr
n.dolder[at]erkap(dot)ch

Sekretariat  |  Herrenweg 14  |  4147 Aesch
Sabina Eicher  |  Martina Zubler
Telefon 061 751 40 66
Mo, Di, Do, Fr 8.30–11 Uhr
sekretariat[at]erkap(dot)ch